Chef de Mission – Albert Streit

Albert

 

Albert, wir sind stolz auf dich!

Der ehemalige Schalker, der immer wieder durch kleinere Eskapaden auffiel, ließ es sich nicht nehmen, seine Schalker Wurzeln zu zeigen.

Im Regionalligaspiel zwischen seinem Arbeitgeber, Fortuna Köln und der zweiten Mannschaft des VFL Bochum kam es in der Halbzeitpause zu einer Rangelei zwischen einem unbedeutenen Bochumer und Albert.

Der Schiedsrichter, anscheinend ‘nen ganz heller Bursche, ließ sich nicht bitten, den angeblichen Täter, Albert Streit, des Platzes zu verweisen. Albert war sichtlich amüsiert von der Farbe des Kartons, den er vor Augen hatte.

Mal abgesehen von dem Bärendienst, den er seiner Mannschaft erwiesen hat, kam es nach Spielende zum Disput mit dem Schiedsrichter, in der Schiedsrichterkabine.
Der Schiedsrichter hatte sich inzwischen seines Hemds entledigt und genoss seinen Verdienst – Eine Portion Fritten.

Albert Streit ließ es sich nicht nehmen. Er hat ja immerhin für den Höhepunkt des Tages gesorgt (zumindest aus Sicht des Schiedsrichters). Er schnappte sich die Fritten und ließ das Schiedsrichtergespann (Oben ohne) verdutzt in der Kabine schmoren.

Aus diesem Grund hat Albert Streit es verdient – Er ist unser Chef de Mission!